Sportverein Dedensen
SVD

Aktivitäten des SV Dedensen

Boßeln

19.03.2017

In der Woche war das Wetter eigentlich ganz schön: Häufig Sonnenschein, kein Regen, angenehme Temperaturen. Dann war Boßeln!

Nicht jeder, der angemeldet war ist auch bei dem Wetter gekommen, aber etwa 30 unermütliche Boßeler kamen eingepackt in regenfester Kleidung zum Start. Der Regen hatte etwas nachgelassen und so ging es los Richtung Sportplatz.

Der gute Wille war da, aber es war zu nass. Nach einem Zwischenstopp mit Verpflegungspause am Sportplatz musste leider umgekehrt werden. Die Teilnehmer haben bis zur Turnhalle zurückgeboßelt und dann ging es ins Trockene ins Haus der Vereine. Aufgewärmt wurde mit einer leckeren Pizzasuppe, gekocht von Hannelore Paulmann.

Jahreshauptversammlung

3.3.2017

Die 1. Vorsitzende des Sportvereins Dedensen, Andrea Kolbien, konnte bei der Jahreshauptversammlung am 3. März auf ein erfolgreiches Jahr 2016 sowohl in sportlicher als auch in finanzieller Hinsicht zurückblicken.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung:

Zu Beginn der Versammlung fand die Ehrung langjähriger Mitglieder durch Barbara Salein statt. Für 25-jährige Treue wurden Heidrun Breßler, Annette Werner, Hartmut und Susanne Winkler, Judith und Monika Gottschalk und Wolfgang Michla ausgezeichnet. Die Urkunde für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Wiltrud Howind überreicht. 50 Jahre im Verein ist Karl-Heinz von Schlieben. Zwei Mitglieder konnten für 60-jährige Vereinstreue geehrt werden: Manfred Schöpke und Heinz Stille. Leider konnte Werner Hecht aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Er ist seit 70 Jahren im SV Dedensen.

Besonders erwähnt wurde die Kooperation des SV Dedensen mit der Grundschule Dedensen. Seit dem Schuljahr 2016/2017 ist die Grundschule Dedensen eine offene Ganztagsschule. Der Sportverein Dedensen e.V. hat als Kooperationspartner gemeinsam mit der Schule und der Stadt Seelze ein Ganztagsangebot zusammengestellt und die Betreuung des Nachmittagsangebots übernommen. Die Satzung des Vereins musste dafür angepasst werden.

Finanziell konnte der Kassierer Harry Bienek einen ausgeglichenen Haushalt mit einem geringfügigen Überschuss vorstellen. Somit sind in diesem Jahr keine Gebührenerhöhungen vorgesehen.

Besonders erwähnenswert ist, dass der Verein in den Sparten Fußball, Tischtennis, Turnen und Volleyball ein Angebot für alle Altersklassen hat.

Im Fußball gibt es seit der Saison 2016/2017 eine Ü-40- Mannschaft, die als Spielgemeinschaft mit Gümmer gemeldet ist und das Angebot im Erwachsenenbereich komplettiert. Die 1. Herren spielt im 2. Jahr in der Kreisliga, die 2. Herren nach dem Aufstieg in der letzten Saison in der 2. Kreisklasse. Die alten Herren sind souveräner Tabellenführer in der 1. Kreisklasse. Im Jugendbereich wurden Spielgemeinschaften mit Gümmer, Kolenfeld und Wunstorf gebildet, um jeweils ein altersgerechtes Angebot zu haben. Die C-Jugend spielt als JSG Wunstorf/Dedensen/Kolenfeld in der Bezirksliga Hannover und ist ungeschlagen Tabellenführer.

In der Sparte Volleyball spielten in der Saison 2016 zwei Mannschaften: Eine Bezirksklassen- und eine Kreisliga Frauen-Mannschaft. Eine Anfängergruppe wird zur Zeit aufgebaut. Sie trainiert noch und nimmt noch nicht am Punktspielbetrieb teil.

In der Tischtennissparte musste die Jugendmannschaft wegen personeller Probleme nach einer halben Saison leider zurückgezogen werden. Die Erwachsenenmannschaft spielt in der 3. Kreisklasse Herren. Sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich werden dringend Tischtennisspieler gesucht, die die Mannschaften unterstützen können.

Das Angebot der Wanderer im SV Dedensen (Radtouren, Städtebesichtigungen, leichtere und anspruchsvolle Wanderungen in Harz und Deister) wurde gut angenommen und die Gruppe konnte im letzten Jahr neue Wanderfreunde begrüßen.

Das Angebot der Turner geht vom Eltern-Kind-Turnen bis zum Seniorensport. Für jede Altersgruppe ist ein altersgemäßes Turnangebot vorhanden. Das Sportangebot konnte noch durch jeweils zwei Yoga- und Pilatesgruppen erweitert werden. Nach den Osterferien wird wohl dienstags wieder eine Gruppe Body Fit/ Step Aerobic/ Ausdauertraining angeboten.

Das Aushängeschild der Turner sind natürlich die TGW- (Turner-Jugend-Gruppenwettkampf) Gruppen des Vereins mit gut 40 aktiven Wettkämpfern. Sowohl bei den Landesmeisterschaften als auch bei den Norddeutschen Meisterschaften konnten letztes Jahr einige Titel errungen werden wie z.B. der Titel des Norddeutschen Meisters der 1. Schülermannschaft

Ein ganz besonderes Ereignis wird am 20. Mai stattfinden. Der SV Dedensen ist dann zum 2. Mal Ausrichter der Landesmeisterschaften TGW. Die Wettkämpfe finden im Georg-Büchner-Gymnasium in Letter und im Leinestadion statt. Zu dieser Veranstaltung werden über 700 Teilnehmer, Zuschauer und Helfer erwartet.

18. Silvesterlauf

2.1.2017

Um 14.00 Uhr startete der 18. Silvesterlauf des SV Dedensen unter der Kanalbrücke. Bernd Malikowski, Initiator des Dedenser Silvesterlaufs, erläuterte vor dem Start noch einmal die zwei Regeln, die zu beachten waren: Der Lauf am Kanal startet Richtung Westen und nach spätestens einer Stunde müssen die Teilnehmer wieder am Ausgangspunkt eingetroffen sein, damit gewährleistet ist, dass jeder noch eine Tasse Tee oder Glühwein abbekommt. Der Startschuss wurde mit einem Silvesterböller abgegeben und dann wanderten, walkten oder liefen die gut 50 Teilnehmer Richtung Mergelgrube. Ein Großteil der Läufer schaffte die 7-Kilometer-Strecke bis zur Brücke Kolenfelder Straße, fünf Läufer legten eine Strecke von 10 Kilometern bis hinter Holtensen zurück. Mit einem kurzen gemütlichen Beisammensein nach dem Lauf beendete der SV Dedensen das Sportjahr 2016.

1. Dedenser Sportsommer

21.08.2016

Fotos vom 1. Dedenser Sportsommer

Boßeln

24.04.2016

So spät im April sollte das diesjährige Boßeln eigentlich bei schönem Wetter stattfinden. Und den 25 Teilnehmern wurde alles geboten: Wind, Sonne und Hagelschauer. Doch das änderte nichts an der guten Stimmung und die übliche Boßelstrecke wurde von der Siegertruppe mit 39 Wurf zurückgelegt. Danach gab es im Haus der Vereine eine Pizzasuppe zum Aufwärmen. Das Essen und die Nachbesprechung in gemütlicher Runde war eine Entschädigung für das ungemütliche Wetter und ein netter Sonntagnachmittag!

Jahreshauptversammlung des SV Dedensen von 1909 e.V.

04.03.2016

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Dedensen fand am 4. März im Lütjen Kreuger statt. Etwa 50 Vereinsmitglieder sind gekommen, um die Rechenschaftsberichte der Spartenleiter, des Vorstandes und des Kassierers zu hören.

Die Spartenleiter gaben jeweils den Rechenschaftsbericht ihrer Sparte ab.
In der Saison 2015/2016 spielten im Bereich Volleyball für den SV Dedensen zwei Frauenmannschaften, eine in der Bezirksklasse und eine in der Kreisliga. Eine Anfänger - Gruppe baut sich auf.
Die Wandersparte hat für dieses Jahr u.a. zwei Radtouren, Städtebesichtigungen (Hameln und Goslar) und Wanderungen im Deister und in der Heide geplant. Außerdem soll die diesjährige Disc-Golf-Tour wieder nach Dedensen geholt werden.
Besonders hervorgehoben wurde in der Fußballsparte der Aufstieg der 1. Herren in die Kreisliga. Um diese Herausforderung auch finanziell meistern zu können, hat sich ein Förderkreis 1. Herren gegründet.
Die Jugendabteilung der Fußballsparte arbeitet ebenfalls sehr erfolgreich. Durch die Bildung von Spielgemeinschaften mit Gümmer und Kolenfeld stellt der SV Dedensen in jeder Altersklasse (mindestens eine) Jugendmannschaft.
Für die Turnsparte gab es 2015 zwei besondere Ereignisse. Am 3. Oktober startete die TGW Nachwuchsgruppe des SV Dedensen bei der Deutschen Meisterschaft Turnerjugendwettkampf/Turnerjugendmeisterschaft (TGW/TGM) in Karlsruhe. Sie belegte Platz 11 von 29 Mannschaften und war damit die beste TGW N Gruppe aus Niedersachsen.
Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme beim Feuerwerk der Turnkunst am Silvesternachmittag und am Samstag, dem 2. Januar 2016. Hilfreich für das Training war die Anschaffung einer Airtrackmatte, die sich der Verein aufgrund eines Zuschusses der Lottostiftung leisten konnte. Aber auch die großzügigen Spenden von Eltern der Turnkinder für die noch fehlenden Trainingsmatten zu einer 12 m x 12 m Fläche haben zum Erfolg beigetragen.
Im Erwachsenenbereich Turnen ist seit letztem Jahr Yoga und Pilates im Programm.

Kassierer Harry Bienek legte einen ausgeglichenen Haushaltsbericht vor und es wurde beschlossen, auf eine Gebührenerhöhung zu verzichten. Der von ihm präsentierte Haushaltsplan für das Jahr 2016 wurde einstimmig angenommen.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstandes. Sascha Marks hat aus beruflichen Gründen das Amt des Schriftführers niedergelegt und wurde zum stellvertretenden Schriftführer gewählt. Schriftführerin wurde Ida Wagener. Eine weitere Änderung gab es beim Amt des Leiters des Sportbetriebes: Dennis Nebel hat dieses Amt von Mathias Körber übernommen. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig gewählt.

Im letzten Jahr sollte der ehemalige Vorsitzende des SV Dedensen, Günter Peek, schon für seine 70-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt werden. Er konnte leider aus gesundheitlichen Gründen damals nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Diese Ehrung wurde dieses Jahr nachgeholt.

Die Vereinsvorsitzende Andrea Kolbien musste zu Beginn der Jahreshauptversammlung leider berichten, dass unser Ehrenmitglied Walter Rust vormittags verstorben ist. Walter Rust war Mitbegründer der Tischtennissparte, über 30 Jahre Sozialwart und aktuell im Ehrenrat des Vereins. Seit 2001 war Walter Ehrenmitglied.

Fotos von der Jahreshauptversammlung

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Andrea Kolbien (1. Vorsitzende)
  • Barbara Salein und Rainer Duvenbeck (stellvertretende Vorsitzende)
  • Harry Bienek und Monika Gottschalk (Kassierer)
  • Ida Wagener (Schriftführerin)
In den Gesamtvorstand wurden folgende Vereinsmitglieder gewählt:
  • Sascha Marks (stellvertretender Schriftführer)
  • Dennis Nebel (Leiter des Sportbetriebes)
  • Monika Gottschalk (Leiterin für Werbe- und Medienarbeit)
  • Michael Kobbe (Sozialwart)
  • Bernd Dettmar (Gerätewart)
  • Achim Balding (Platzwart)
  • Benjamin Heidler, Frank Paulmann, Klaus Salein (Kassenprüfer)
  • Hanna Fuhrhop, Peter von Lewitzky, Horst Murach, Ingrid Röhrbein, Wilfried Stille (Ehrenrat)
  • Hannelore Paulmann und Bernd Dettmar (Festausschuss)

Silvesterlauf des SV Dedensen

31.12.2015

Gut 20 aktive Läufer trafen sich am 31.12.um 14.00 Uhr unter der Kanalbrücke in Dedensen zum Silvesterlauf. Organisator war wie schon seit vielen Jahren der Sportverein Dedensen.

Die Länge der Strecke konnte jeder Teilnehmer selbst bestimmen: Am Kanal Richtung Kolenfeld wurde nach einem Böllerknall des Mitorganisators Bernd Malikowski gestartet, der Wendepunkt nach eigenem Ermessen gewählt und dann ging es zurück Richtung Dedensen zum Startpunkt. Es wurde gelaufen und gewalkt. Die einzige Vorgabe für den Silvesterlauf: Treffpunkt spätestens um 15.00 Uhr am Ausgangspunkt. Die längste Strecke von 10 Kilometern wurde auch dieses Jahr von mehreren Läufern gelaufen.

Zum Abschluss gab es noch ein kurzes Beisammensein mit Keksen, Tee und Glühwein. Zum diesem gemütlichen Teil des Silvesterlaufs kamen noch einige Spaziergänger dazu, so dass die Gesamtteilnehmerzahl auf gut 40 Teilnehmer anstieg.




Jahreshauptversammlung am 6. Februar 2015

Die Jahreshauptversammlung des SV Dedensen fand dieses Jahr am 6. Februar im Lütjen Kreuger statt. Teilgenommen haben 74 stimmberechtigte Vereinsmitglieder. Auch einige Mitglieder des Ortsrates Dedensen und die Ortsbürgermeisterin Heike Duve-Dieckmann konnten von der Vereinsvorsitzenden Andrea Kolbien begrüßt werden.


     

Nach den Rechenschaftsberichten der einzelnen Sparten stellte der Kassenwart Harry Bienek den Kassenbericht 2014 und den Haushaltsplan 2015 vor. Aufgrund der finanziellen Situation des Vereins kann dieses Jahr trotz einer verringerten Anzahl von Mitgliedern auf eine Beitragserhöhung verzichtet werden.

Der Posten des Schriftführers des SV Dedensen war seit dem letzten Jahr vakant und konnte bei dieser Jahreshauptversammlung mit Sascha Marks neu besetzt werden.

Ein besonderes Vereinsjubiläum wurde dieses Jahr gleich zweimal gefeiert: Beide ehemaligen Vereinsvorsitzende Günter Peek und Günter Röhrbein sind am c in den SV Dedensen eingetreten und wurden für ihre 70-jährige Vereinsangehörigkeit geehrt. 50 Jahre im Verein sind Claudia Kobbe und Hans Kühn. Auf eine 25-jährige Vereinsangehörigkeit können Tim und Regine Reuper, Renate und Walter Fraatz, Jan-Bastian Kobbe, Thomas Grytz, Karl-Heinz Fuhrhop, Ursula Zander und Ursula Domeyer zurückblicken.



Auf dem mittleren Foto von links: Karl-Heinz Fuhthop, Hans Kühn, Günter Röhrbein, Doris Domansky, Renate Fraatz, Ursula Zander, Jan-Bastian Kobbe, Claudia Kobbe


Matjesfest auf dem Sportplatz am 19. Juli 2014



     

     

     

Gäste beim Matjesfest

     



Helfer und Teilnehmer beim DFB-Fußballabzeichen

     



Bei der Arbeit

     

Dieses Jahr mit dabei: Ponyreiten mit "Erlebe die Pferde".
Der Sportverein bedankt sich bei Bianca Dettmar für die Organisation des Reitvergnügens.
Nähere Information zu "Erlebe die Pferde" unter
Tel.: 0151 46406483 und erlebediepferde@gmx.de

     

Ebenfalls in diesem Jahr mit dabei: Die SaxophoNixen
.Kontakt: saxophonixen@gmail.com und www.facebook.com/saxophonixen

     

     

Boule beim SV Dedensen



Discgolf-Tour der Region Hannover am 12.07.2014


Am Samstag, dem 12. Juli hat die "Discgolf-Tour Region Hannover" in Dedensen Station gemacht. Das Vereinsmitglied Klaus Salein hat diese neue Sportart während der Jahreshauptversammlung des Sportvereins vorgestellt und den Kontakt zu den Veranstaltern dieser Tour hergestellt.

Viele Interessierte aus Dedensen und Umgebung haben dieses Angebot gerne wahrgenommen. Von 13.00 bis 14.00 hatte man unter Anleitung aktiver Discgolf-Spieler die Möglichkeit, zunächst den Wurf auf den Zielkorb und dann den Distanzwurf zu erproben. Danach ging es in neun Vierer- oder Fünfergruppen jeweils betreut durch einen aktiven Discgolfer auf die Strecke. Die Discgolfspieler des Frisbeesportvereins Hannover haben die neun Stationen vor der Veranstaltung auf den beiden Fußballplätzen und dem angrenzenden Festplatz aufgebaut. Hindernisse wie Fußballtore, Bäume, verbotene Bereiche und Wiesen mussten überwunden oder umspielt werden bevor die Scheibe in den Zielkorb geworfen werden konnte. Die 39 aktiven Teilnehmer aus Dedensen und Umgebung konnten die vorgegebenen Ziele schon nach kurzer Eingewöhnungszeit gut mit der Wurfscheibe erreichen. Bei der Siegerehrung um 17.00 Uhr erhielten die Teilnehmer mit der geringsten Wurfzahl zur Belohnung eine Wurfscheibe von den Veranstaltern der Tour überreicht. Unsere Vereinsvoritzende Andrea Kolbien hat mit 48 Würfen den 3. Platz in der Frauenwertung belegt.

Verpflegt wurden die ca. 80 Teilnehmer und Besucher durch den Vorstand des SV Dedensen mit Getränken, Kuchen und Hot Dogs.

Eine Wiederholung einer ähnlichen Veranstaltung im nächsten Jahr ist nicht ausgeschlossen.

Sieger Männer:

Teilnehmer Anzahl Würfe
Jörg 33
Volker 35
Christian 35

Sieger Frauen:

Teilnehmer Anzahl Würfe
Mandy 40
Katharina 43
Andrea 48



     

Treffen der Teilnehmer und letzte Absprachen der Verantwortlichen

           

           

Einweisung und erste Würfe mit der Scheibe

                 

                 

                 

                 

Wurftechniken

           



Wo ist die Scheibe?

           

Verpflegungsstation

           

Die Sieger der Discgolf-Tour in Dedensen

Weitere Fotos und die Liste der Teilnehmer mit Wurfanzahl sind auf der Homepage der Funatics e.V. zu finden.



"20 Jahre Boßeln" am 06. April 2014


1994 trafen sich zum ersten Mal Mitglieder des Sportvereins Dedensen zum Boßeln. 20 Jahre hat sich diese Tradition nun im Verein gehalten und zu Beginn jedes Jahres ziehen Sportler mit Boßelkugeln und Bollerwagen durch Dedensens Felder.

Dieses Jahr war es etwas anders als gewohnt. Aus organisatorischen Gründen fand das Boßelturnier erst am 6. April statt und das Wetter war ungewohnt mild. Statt Winterjacke und Handschuhe brauchte man dieses Jahr nur leichte Bekleidung und musste sich in der Feldmark nicht vor eisigem Wind schützen. Trotz der günstigen Wetterbedingungen haben dieses Jahr leider nur nur knapp 30 Vereinsmitglieder und Freunde am Boßeln teilgenommen.

     

Treffen der Teilnehmer am Vereinsheim

           

Start vor der Turnhalle

           

Beim und im Rapsfeld

     

           

Verpflegung beim Turnier

Im Rahmen dieser Veranstaltung hat Klaus Salein die interessante Boule-Variante "Cross-Boule" vorgestellt, die man mit natürlichen Hindernissen wie Baumstämmen spielt.

     

Cross-Boule auf dem Schulhof




Jahreshauptversammlung SV Dedensen von 1909 e.V.
am 28. Februar 2014


Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Dedensen fand am 28. Februar im Lütjen Kreuger statt. An dieser Versammlung haben knapp 50 Mitglieder des Vereins teilgenommen.

Die Neuwahl des Vorstandes war der Hauptpunkt der Versammlung. Da sich fast alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl stellten, konnte die Wahl schnell und mit einstimmiger Wiederwahl der bisherigen Vorstandsmitglieder binnen kurzer Zeit stattfinden. Probleme gab es lediglich bei der Wahl des Schriftführers. Als privaten Gründen stand die bisherige Schriftführerin Elke Bittner nicht mehr zur Wahl für das Amt des 1. Schriftführers. Sie hat das Amt des 2. Schriftführers von Anke Raja übernommen. Ein neuer Schriftführer konnte im Rahmen der Jahreshauptversammlung nicht gefunden werden. Der Vorstand bemüht sich, diesen Posten schnellstmöglich wieder zu besetzen.

Neben zahlreichen Ehrungen für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft konnte die stellverttretende Vorsitzende Barbara Salein Inge Stahlsmeier für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft und Hubertus Fischer sogar für 60 Jahre Vereinstreue ehren.

Der Haushalt des Vereins ist solide und es mussten auch in diesem Jahr keine Beitragserhöhungen beschlossen werden. Der Verein plant einige Investitionen im Bereich der Fußballplätze, wie z.B. die Anschaffung einer neuen Küchenzeile für das Vereinsheim und den Bau eines Carports auf dem A-Platz. Außerdem werden für die Sanierung des B-Platzes weitere Rücklagen gebildet.

     

Jahreshauptversammlung 2014




Ehrungen für langjährige Vereinstreue



15. Silvesterlauf des SV Dedensen


Zum mittlerweile 15. Silvesterlauf des SV Dedensen haben sich auch dieses Jahr zahlreiche Läufer und Walker um 14.00 Uhr an der Kanalbrücke getroffen, um das alte Jahr sportlich ausklingen zu lassen. Neben vielen bekannten Gesichtern finden sich jedes Jahr auch neue Teilnehmer ein, so dass die Teilnehmerzahl wohl bei etwa 60 Sportlern lag. Besonders erfreulich war die große Zahl der Kinder und Jugendlichen, die den Lauf nach den Feiertagen als Training genutzt haben. Zur Belohnung gab es wie jedes Jahr Tee, Wasser, Glühwein und Kekse.




Vor dem Start

     


           

Silvesterlauf 2013